Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn

Die Transsibirische Eisenbahn ist eine der längsten Bahnstrecken der Welt. Was viele nicht wissen, im Grunde führt die Transsibirische Eisenbahn nur durch Russland, ein Sonderzug ermöglicht jedoch die Weiterfahrt auf der Transmongolischen Eisenbahn. So können Sie von Russland durch die Mongolei bis nach China reisen.

Wissenswertes zur Transsibirischen Eisenbahn

Der Streckenausbau der Transsibirischen Eisenbahn begann im Jahre 1891. Nach 25 Jahren- im Jahre 1916 – wurde die Strecke dann fertiggestellt und ist seitdem eines der beliebtesten Reiseerlebnisse, die mit Russland zu tun haben. Die Transsibirische Eisenbahn, auch kurz „Transsib“ genannt, feierte im Jahr 2016 ihren 100. Geburtstag. Der mit 9.288 km weltweit längste Schienenstrang führt von Moskau, der russischen Hauptstadt im Westen des Landes, bis in den fernen Osten des Landes. Dort erreicht die Transsib dann die am pazifischen Ozean gelegene Hafenstadt Wladiwostock.

Von Moskau nach Peking

Bei einer Fahrt mit der Transsib von Moskau bis Peking werden Sie kurz hinter Ulan Ude auf die transmongolische Eisenbahnstrecke umgeleitet. In Russland ist die Transsibirische Eisenbahn für den internationalen Reiseverkehr von immenser Bedeutung. In den meisten Städten, die an der Transsibirischen Magistrale liegen, bildet die Transsib die zentrale Verkehrsachse, für Reisen durch das große Land. Weitere Infos und passende Angebote zu Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn finden Sie auf der Seite des Reiseveranstalters König Tours.

Infos:
Weitere Infos zur Transsibirischen Eisenbahn >>>

Angebote:
10 Tage Transsibirische Eisenbahnfahrt von Moskau nach Irkutsk >>>

9 Tage Transsibirische Eisenbahn – von Moskau nach Irkutsk >>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.